Die freie Anwaltswahl gilt auch bei Rechtsschutzversicherungen – Autorecht Rechtsanwälte

Ihr gutes Recht – Die freie Anwaltswahl. 

Viele Rechtsschutzversicherungen bieten eine telefonische Rechtsberatung an und versuchen so Kosten zu sparen. Von der Inanspruchnahme einer solchen Telefonauskunft ist abzuraten, denn diese ist grundsätzlich ungeeignet für eine sachgerechte rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens. Der Anwalt kann am Telefon weder in Ihre Unterlagen einsehen, noch Ihr Anliegen im Spiegel der aktuellen Gesetze und Kommentierungen prüfen.

Da Ihre Rechtsschutzversicherung Ihnen im Schadensfall eine Erstberatung durch einen Anwalt Ihrer Wahl garantiert, sollten Sie sich auch nicht auf die weiteren Empfehlungen Ihrer Versicherung beschränken. Häufig arbeiten viele Rechtsschutzversicherungen viel lieber mit „Vertrauensanwälten“ zusammen, die sie dann auch den Rechtsuchenden empfehlen. Die Basis einer solchen Kooperation dürfte in den meisten Fällen ein sogenanntes Regulierungs- oder Rationalisierungsabkommen darstellen. Bei diesen Vereinbarungen stimmt der Anwalt zu, geringere Gebühren als üblich von der Versicherung zu erhalten – um hoffnungsfreudig vom Versicherungsunternehmen im Gegenzug als „Vertrauensanwalt“ empfohlen zu werden. Einige Versicherer bewerben diese Praxis als zusätzlichen Service für ihre Kunden.

Die möglichen Interessenkonflikte solcher Kooperationen bleiben meist im Verborgenen. So sind jedoch Fallgestaltungen denkbar, bei denen am Ende das Sparinteresse der Rechtsschutzversicherung über das Rechtsverfolgungsinteresse des Mandanten gestellt wird.

Daher sollten Sie Ihr gutes Recht wahrnehmen und nicht auf die freie Wahl eines kompetenten Rechtsanwaltes Ihrer Wahl verzichten.

Die freie Anwaltswahl gilt auch bei Rechtsschutzversicherungen – Autorecht Rechtsanwälte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>